Inhalt

Veranstaltungsvorlage: Gründungs-Slam

Konzept

Der Gründungs-Slam orientiert sich am Konzept "Poetry-Slam" – einem Wettbewerb, bei dem literarische Texte vorgetragen und vom Publikum bewertet werden. Bei der Veranstaltung präsentieren Gründerinnen/Gründer oder Gründungsinteressierte ihre Konzepte vor Publikum auf der Bühne. Anschließend darf das Publikum Fragen stellen und den Beitrag kommentieren. Am Ende stimmt das Publikum über die Gründungsideen ab: Wer den lautesten Applaus erntet, hat gewonnen und erhält einen Preis. Diese Veranstaltung wird bereits seit Längerem erfolgreich in leicht abgewandelter Form in der Region Braunschweig und Wolfsburg durchgeführt.

Alternativ kann die Veranstaltung als Unternehmens-Slam abgehalten werden. Hier wird ebenso verfahren wie beim Gründungs-Slam, nur dass etablierte Unternehmerinnen/Unternehmer ihre Unternehmen oder Geschäftsideen vorstellen.

Zielgruppe

  • Gründungsinteressierte
  • Gründerinnen und Gründer
  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Studentinnen und Studenten
  • Schülerinnen und Schüler

Veranstalter

  • Schulen
  • Hochschulen
  • Kammern, Gründungsförderer (oder in Kooperation)

Zielsetzung/Effekte

  • Das Thema Unternehmertum in kurzweiliger Form in die Öffentlichkeit bringen
  • Gründerinnen und Gründern die Gelegenheit geben, ihre Ideen einem Publikum vorzustellen
  • Unternehmerinnen und Unternehmern ein Forum bieten, um sich und ihre Geschäftsidee zu präsentieren und neue Kontakte zu knüpfen
  • Diese Veranstaltung eignet sich besonders gut für neuartige, kreative und ungewöhnliche Ideen

Zeitraum

  • 3-4 Stunden

Technische Hinweise

  • Präsentationstechnik (Beamer, PC)
  • Mikrofon und Lautsprechersystem

Artikel Footer

Kontextspalte

Suche

Das Partnerprogramm

Unterstützen Sie die Gründerwoche und motivieren Sie junge Menschen für unter- nehmerisches Denken und Handeln – zum Beispiel durch eine Veranstaltung.

Footer