Inhalt

Global Entrepreneurship Congress

Beim Global Entrepreneurship Congress kommen erfolgreiche Start-ups aus der ganzen Welt zusammen. Es ist das größte Treffen dieser Art weltweit. An der jährlich stattfindenden Veranstaltung nehmen Gründerinnen und Gründer sowie erfahrene Unternehmerinnen und Unternehmer Teil. Mit dabei sind außerdem Vertreter aus Politik, von Verbänden und weiteren Institutionen.

Ziel des Kongresses ist es, den vielfachen Leistungen von Unternehmerinnen und Unternehmern Rechnung zu tragen und ihnen einen feierlichen Rahmen zu bieten. Vor allem aber möchte er alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die breite Öffentlichkeit dazu inspirieren, ihre lang gehegten Ideen und Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Der Global Entrepreneurship Congress 2017 findet vom 13. - 17. März 2017 in Johannesburg, Südafrika, statt.

Global Entrepreneurship Congress 2016

Gastgeber des Global Entrepreneurship Congress 2016 war vom 14. - 17. März 2016 Medellín in Kolumbien.

Ein besonderes Highlight war dabei die Auszeichnung Deutschlands in der Kategorie Country of the Year durch das Global Entrepreneurship Network. Zusammen mit Israel führt Deutschland damit die Liste der GEN Compass Awards an.

VIDEO

Screenshot aus dem Video - Link zum Video

Global Entrepreneurship Congress 2015

Der Global Entrepreneurship Congress fand vom 16.-19. März 2015 im italienischen Mailand statt. Teilgenommen haben mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher aus 153 Ländern. Sie konnten sich über die neuesten Entwicklungen in der internationalen Gründungsszene informieren, Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen. Darüber hinaus wurde das Global Entrepreneurship Network (GEN) Wirtschaftsförderern, Wissenschaftlern politischen Entscheidern, Investoren und Unternehmen vorgestellt. Ein wichtiges Thema waren dabei die Business Angels und deren Rolle im Gründungsgeschehen. Im darauffolgenden Jahr wird der Kongress in Medellín in Kolumbien durchgeführt.

VIDEO

Screenshot aus dem Video mit Aufschrift Global Entrepreneurship Network - Link zum Video

Zu den Höhepunkten des Global Entrepreneurship Congress gehörte die Verleihung des Global Entrepreneurship Research & Policy Award. Der Preis ist eine Anerkennung für die große Leistung, mit der die Veranstalter zum Erfolg der GEW in ihren Ländern beitragen.

In diesem Jahr wurde aus über 150 Partnerländern die Gründerwoche Deutschland mit dem Global Entrepreneurship Research & Policy Award ausgezeichnet. Dr. Thomas Funke vom RKW Kompetenzzentrum nahm den Preis von Dane Stangler, Vize-Präsident der Kauffmann Foundation, entgegen. Dr. Thomas Funke: "Es ist eine große Ehre für uns, zum zweiten Mal in Folge mit dem Research & Policy Award ausgezeichnet zu werden. Der Award bestätigt, dass unsere Arbeit mit der Gründerwoche Deutschland und unser Engagement im Global Entrepreneurship Network in die richtige Richtung gehen."

Doktor Thomas Funke, RKW Kompetenzzentrum, und Dane Stangler, Vize-Präsident

Dr. Thomas Funke, RKW Kompetenzzentrum, und Dane Stangler, Vize-Präsident "Forschung und Politik" der Kauffmann Foundation
Bild: Sonja Alt, RKW Kompetenzzentrum

Global Entrepreneurship Congress 2014

In diesem Jahr fand der Global Entrepreneurship Congress (GEC) vom 16.-21. März in Moskau statt. Auf der Veranstaltung wurde die Gründerwoche Deutschland unter anderem mit dem "Research + Policy Award" ausgezeichnet.

von links nach rechts: Doktor Thomas Funke (RKW), Jonathan Ortmans (GEW), Doktor Noemí Fernández Sánchez (RKW)

v.l.n.r.: Dr. Thomas Funke (RKW), Jonathan Ortmans (GEW), Dr. Noemí Fernández Sánchez (RKW)
©Global Entrepreneurship Congress

Der Preis richtet sich an Initiatoren auf nationaler Ebene, die im Rahmen ihrer Aktivitäten auch politische Entscheider mit einbezogen und damit dazu beigetragen haben, dass sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen weiter verbessern. Insgesamt landete die bundesweite Aktionswoche bei fünf von neun Preisen unter den "Top 5 Countries".

Mann am Rednerpult

Weitere Informationen zum Global Entrepreneurship Congress 2014:

Global Entrepreneurship Congress 2013

Zum diesjährigen Global Entrepreneurship Congress vom 18.-21. März hatten die Kauffman Foundation und die Gründungsinitiative Endeavor Brasil nach
Rio de Janeiro eingeladen. Ziel war es, die Global Entrepreneurship Week weiterzuentwickeln. Das Angebot nahmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus rund 130 Ländern gerne an. Sie beteiligten sich an den vielfältigen Paneldiskussionen und Workshops. Für Gesprächsstoff sorgten dabei u.a. die Themen Entrepreneurship Education, Social Entrepreneurship, öffentliche Gründungsförderung oder auch die Rolle der Banken.

Übrigens: Beim Länderranking der Global Entrepreneurship Week 2012 lag Deutschland bei der Zahl der Partner und der Veranstaltungen auf Platz 2. Direkt hinter den USA!

Menschen vor einer großen Videowand

Der Global Entrepreneurship Congress 2013
Bild: RKW Kompetenzzentrum

Global Entrepreneurship Congress 2012

Der Global Entrepreneurship Congress 2012 fand vom 9.-16. März in Liverpool statt. Veranstalter waren die Kauffman Foundation, die Global Entrepreneurship Week und die kommunale Wirtschaftsförderung Liverpool Vision. Bei der Auftaktveranstaltung im Arena and Convention Centre stellte der britische Unternehmer Sir Richard Branson den 3.000 Zuhörern die besonderen Erfolgsfaktoren seiner Gründungsvorhaben vor. Der ehemalige britische Politiker und Unternehmer Lord Heseltine ging auf die politischen Rahmenbedingungen ein, die das Gründungsklima positiv beeinflussen können. Insgesamt fanden in der Woche über die ganze Stadt verteilt mehrere hundert Veranstaltungen zum Thema Existenzgründung statt. Bei den internen Workshops zur Weiterentwicklung der Global Entrepreneurship Week nahmen Vertreterinnen und Vertreter aus 120 Ländern teil.

Im Rahmen des Kongresses wurde Deutschland der Compass Award verliehen. Das GEW-Logo mit dem bunten Kreis wurde nach Ansicht der Jury in Deutschland besonders ansprechend auf Plakaten, Give-aways, Flyern und anderen Werbe- und Infomaterialien platziert.

Zwei Männer halten die Trophäe des Compass Awards 2011 in die Kamera

Armin Baharian, RKW Kompetenzzentrum und Jonathan Ortmans, Präsident der Global Entrepreneurship Week
© Global Entrepreneurship Week, http://www.gew.co

Global Entrepreneurship Congress 2011

Bereits im vergangenen Jahr trafen sich vom 28.-31. März 2011 aus allen Kontinenten die Länder-Hosts der Global Entrepreneurship Week (GEW) in Shanghai. Insgesamt nahmen 148 GEW-Aktive aus 92 Ländern an dem internationalen Kongress teil. Mit dabei: Das RKW-Kompetenzzentrum, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Gründerwoche Deutschland bundesweit betreuen und die Hochschule Wismar, die die internationalen Projekte der Gründerwoche Deutschland koordiniert.

Die festliche Eröffnung der viertägigen Veranstaltung im International Convention Center Shanghai fand unter Beteiligung des chinesischen Ministers für Wissenschaft und Technologie, Dr. Wan Gang, statt. An den folgenden Tagen standen der Erfahrungs- und Ideenaustausch auf dem Programm. Dabei diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer insbesondere über die Zukunfts- und Entwicklungsperspektiven der GEW. Ziel ist es u.a., neue internationale Projekte im Rahmen der GEW zu starten.

Artikel Footer

Kontextspalte

Suche

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen zur Gründerwoche Deutschland?

Tel.: 06196 495 3420

Zum Kontaktformular

Footer