Bewerben für die Startup-Days der Internationalen Grünen Woche Berlin

Die Messe Berlin bietet Unternehmensgründerinnen und -gründern aus dem Food-Bereich eine exklusive Präsentationsbühne für innovative Geschäftsideen.

Mit den Startup-Days am 22. und 23. Januar 2020 fokussiert die Internationale Grüne Woche Berlin (IGW) 2020 (17.-26.1.) zum dritten Mal den Blick auf die Food-Startup-Szene. Bis zum 11. Oktober 2019 können sich Unternehmen mit ihren Produkten oder Vermarktungskonzepten bewerben. Eine Jury begutachtet die Einreichungen und wählt die besten für die Finalrunde in Berlin aus. Jungen Unternehmen bietet sich im Professional Center der weltweit bedeutendsten Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau die einzigartige Möglichkeit zur Präsentation. Hier können sie sich vor allem auch mit traditionellen Stakeholdern aus dem Lebensmittelhandel und Multiplikatoren vernetzen. Mit den Startup-Days möchte die Messe Berlin aktuelle Food-Themen positionieren und den Wandel des Konsumentenverhaltens abbilden. Zwar gestalten die Big Player zum Großteil das Angebot, dennoch setzt der Lebensmitteleinzelhandel auch verstärkt auf innovative, kleinere Anbieter. "Microbrands" bedienen das gewachsene Bedürfnis der Konsumenten nach Unterschiedlichkeit in Geschmack, Herkunft des Produktes, Herstellung und/oder der Vereinbarkeit mit gesundheitlichen, lebensanschaulichen oder religiösen Ernährungsgewohnheiten.

Bewerbungsunterlagen sind online erhältlich und können bis zum 11. Oktober 2019 eingereicht werden.

Weitere Informationen und Quelle:

Internationale Grüne Woche Berlin

Zurück