Nachwuchsjournalistenwettbewerb zur Gründerwoche Deutschland 2012

"Mach doch, was du willst!" Unternehmergeist in Deutschland

An dem Wettbewerb "'Mach doch, was du willst!' Unternehmergeist in Deutschland" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) haben sich vor allem Schülerinnen und Schüler beteiligt. In ihren Beiträgen sollten die jungen Autoren zeigen, was das Besondere am "Unternehmerberuf" ist und warum es eine gute Idee sein kann, sich als junger Mensch beruflich selbständig zu machen.

Der BMWi-Wettbewerb fand in Kooperation mit dem Handelsblatt statt. Insgesamt haben sich 18 junge "Redakteure" (Schülerinnen, Schüler und Studierende zwischen 15 - 21 Jahren) beteiligt. In ihren Interviews, Berichten und Beiträgen haben sie sich vor allem mit originellen Geschäftsideen und den persönlichen Erfahrungen von Gründerinnen und Gründern beschäftigt. Lesen Sie hier die vier Artikel, die von der Jury ausgewählt wurden:

Platz 1

Eva Schiller, 17 Jahre

"Der Winter wird wollig warm"

Download Wettbewerbsbeitrag (pdf, 1.64 MB)

Platz 2

Nico Feißt, 19 Jahre

"Sich selbst verwirklichen"

Download Wettbewerbsbeitrag (pdf, 1.19 MB)

Platz 3

Tobias Griebel, 16 Jahre

"Gründung à la Web 2.0"

Download Wettbewerbsbeitrag (pdf, 2.02 MB)

Platz 4

Tim Hoenig, 17 Jahre

"Appgeholt per Knopfdruck"

Download Wettbewerbsbeitrag (pdf, 431 KB)

Die ersten drei Gewinnerbeiträge sind in der Novemberausgabe des Handelsblatt Newcomers, der Wirtschaftszeitung für Schüler, erschienen.

Wie schreibt man gute Berichte?

Die neun erstplatzierten Autorinnen und Autoren haben zudem an einem Journalistenworkshop in Berlin teilgenommen.