Fotowettbewerb "ENTREPRENEURSHIP IN PICTURES"

Insgesamt 75 Bilder haben Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 24 Jahren beim Fotowettbewerb "ENTREPRENEURSHIP IN PICTURES" der Gründerwoche 2013 eingereicht.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des bundesweiten Wettbewerbs haben sich in Bild und Wort mit den folgenden Fragen beschäftigt:

  • Unternehmensgründung: Wie "ticken" Gründerinnen und Gründer?
  • Apps, Cloud-Computing und Big Data: Wie sehen Unternehmen im digitalen Zeitalter aus?
  • Mit kreativen Ideen Geld verdienen? So machen Künstler Business.
  • Business meets Energy: Wie gestalten Start-ups die Energiewende mit?

Die drei Sieger wurden im Oktober von einer Jury nach folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Kreativität und Originalität des Fotos
  • Überzeugende Botschaft in Bild und Text
  • Qualität des Fotos

Sie haben Einkaufsgutscheine im Wert von 250 Euro (Platz 3), 500 Euro (Platz 2) und 1.000 Euro (Platz 1) erhalten. Die Auszeichnung wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vorgenommen.

1. Platz

Maria Albrecht, Berufliche Schule Stralsund

"Mit kreativen Ideen Geld verdienen? So machen Künstler Business: Künstler gibt es im Bereich der Musik, Malerei, Tanz und vielem mehr. Bei meinem Foto bin ich auf die Musik und die Malerei eingegangen. Ein 200 Euroschein, welcher das verdiente Geld widerspiegelt, verschmolzen mit Gemälden und einer Violine. Festgehalten von Hand und Zähnen der Künstlerin. Dies spiegelt wider: 'So habe ich MEIN Geld verdient!'"

2. Platz

Nadine Dücker, Berufliche Schule Stralsund

"Das Bild veranschaulicht die Wichtigkeit der Zuversicht und dem stetigem Streben nach seinen eigenen Zielen bis hin zur Bewältigung von Höhen und Tiefen."

3. Platz

Sebastian Meinecke, Gründer von Sme Bicycles

"Mit unserem Bild wollen wir die innovative Produktentwicklung als Schritt in die Zukunft mit der Verwendung von ursprünglichen Materialien der Natur verdeutlichen. Ebenso möchten wir die Gesellschaft auf gegenwärtige Umweltprobleme aufmerksam machen, um den Denkanstoß zur Entlastung der Umwelt zu geben. Innovationen und Naturverbundenheit zeichnen uns somit aus – Zurück in die Zukunft."

Kooperationspartner

Der Fotowettbewerb wurde in Kooperation mit den folgenden Institutionen durchgeführt: