Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Unternehmergeist-Initiative

Seit 1996 fördert die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit der Heinz Nixdorf Stiftung die Gründung und Arbeit von Schülerfirmen in den sechs Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Die DKJS baute dafür ein länderübergreifendes Fachnetzwerk von Schülerfirmenberaterinnen und -beratern in ihren Regionalstellen sowie mit ihren regionalen Partnern auf. Das „Fachnetzwerk Schülerfirmen“ organisiert Veranstaltungen wie Schülerfirmenmessen, Vernetzungstreffen oder Fachtagungen.

Über 520 Schülerfirmen in allen Schultypen wurden bisher gegründet. Die Mehrzahl der geförderten Schülerfirmen ist heute noch aktiv. In den Schülerfirmen engagieren sich mehr als 5.000 Kinder und Jugendliche. Seit 2008 ist das „Fachnetzwerk Schülerfirmen“ ein Teil des Programms "Wege finden – gestärkt erwachsen werden".

Als Gründungsmitglied des Initiativkreises "Unternehmergeist in die Schulen" kennen wir die Herausforderungen, denen sich Schule im Hinblick auf Gründungsvoraussetzungen stellen muss. Insbesondere Schülerfirmen bieten durch ihre enge Anbindung an Schule, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler eine exzellente Möglichkeit, Unternehmensgründung als Option in die individuelle Lebenswegplanung einzubauen. Daher unterstützt das "Fachnetzwerk Schülerfirmen" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung auch in diesem Jahr gerne die Gründerwoche.

Ansprechpartner:

Frau Katharina Abramowicz

Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Adresse:

Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin