TransMIT-Projektbereich für Versorgungsforschung und Beratung

TransMIT-Projektbereich für Versorgungsforschung und Beratung

Hochschule, Wissenschaft

Der "TransMIIT-Projektbereich für Versorgungsforschung und Beratung" befasst sich mit allen relevanten Fragestellung zur Aufrechterhaltung und zeitgemäßen Ausbaus der Daseinsvorsorge (Gesundheits-, Sozial-, Energie, Wissen & Bildung, etc). Einen Schwerpunkt der Arbeit liegt in der systematischen Förderung der ländlichen Region und deren Gemeinden und Städte.

 

Das Thema Existenzgründung im ländlichen Raum steht seit 2013 im Fokus der Aktivitäten des Instituts. Hier wird von der Hypothese ausgegangen, dass dessen exogene Ressourcen und endogene Potentiale und Bedarfe bisher nicht ausreichend-systematisch geborgen werden. Aktuell wird an verschiedenen Teilprojekten gearbeitet, welche dem Ziel dienen, einen für Gründer und Kommune (bzw. die Region) verlässlichen Vorgehensprozess zu identifizieren. Ein erstes Gründerzentrum steht nach diesem Vorgehensdesign in Mengerskirchen unmittelbar vor dessen Eröffnung (16.7.2016)

 

Die Gründerwoche, deren Aktivitäten und Kommunikationskraft -- für einen ressourcen- und bedarfsorientierten Existenzgründungsprozess im ländlichen Raum -- zu nutzen, ist eine Pflichtveranstaltung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner:

Herr Wolfgang George

TransMIT-Projektbereich für Versorgungsforschung und Beratung

Adresse:

Jahnstraße 14
35394 Gießen