Cleantech Open Global Ideas Challenge

Der internationale Wettbewerb richtet sich an junge Unternehmen mit innovativen Ideen aus den Bereichen Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit. Die Cleantech Open Global Ideas Challenge findet im Rahmen der Global Entrepreneurship Week statt und wird vom Cleantech Open Accelerator ausgerichtet.

In Kooperation mit dem StartGreen Award hat das RKW Kompetenzzentrum als bundesweite Koordinierungsstelle der Gründerwoche Deutschland drei Unternehmen ausgewählt und bei der Reise zum Wettbewerbs-Finale in Los Angeles Mitte November 2019 unterstützt. Dort hatten sie Gelegenheit, sich bei der parallel stattfindenden Startup-Messe gemeinsam mit rund 120 anderen Unternehmen der Öffentlichkeit vorzustellen und beim „Investor & Partner Connect“ mit potenziellen Geldgebern ins Gespräch zu kommen.

Gewinner und Finalisten aus Deutschland

Das Start-up SINN Power | Wave Energy aus dem bayerischen Gauting ist Gewinner der Cleantech Open Global Ideas Challenge. Es entwickelt innovative Wellenkraftwerkstechnologie, die erstmals einen modularen Ansatz verfolgt: Modularität und skalierbares Design. Durch den Entwicklungsansatz ist es SINN Power als einem der ersten Anbieter weltweit gelungen, stromerzeugende Anlagen im Meer aufzubauen und zu testen. Zukünftig können damit Menschen an Küsten mit günstigem, sauberem und zuverlässigem Strom aus der Kraft der Meereswellen versorgt werden.

Die beiden weiteren Finalisten:
Kaputt.de ist ein Online-Marktplatz für die Reparatur defekter Elektrogeräte. Besitzerinnen und Besitzer defekter Geräte, allen voran Smartphones, wird in Sekundenschnelle gezeigt, welche Reparaturmöglichkeiten es gibt.

Sustainabill bietet mit seiner Cloud-Plattform sustainabill einen neuen Ansatz, um transparente Lieferketten und eine nachhaltige Beschaffung zu erreichen. Dabei lassen sich einzelne Produkte oder Materialien, etwa wenn sie besonders risikobehaftete Rohstoffe enthalten, bis zum Ursprung zurückverfolgen.

Auszeichnung als deutsche Champions

Nach ihrer Rückkehr haben sowohl die Gewinner als auch die beiden anderen Finalisten am 20. November 2019 im Rahmen der Preisverleihung des StartGreen Awards in Berlin ihre Geschäftsideen präsentiert, von ihren Erfahrungen in den USA berichtet und ihre Auszeichnung als deutsche Champions für die Cleantech Open Global Ideas Challenge entgegengenommen.