Ihre Vorteile als Partner

Als Partner der Gründerwoche Deutschland bieten Sie eine oder mehrere Veranstaltungen an, um (nicht nur) junge Menschen für Unternehmensgründungen, unternehmerisches Denken und Handeln zu begeistern. Sie unterstützen damit die Global Entrepreneurship Week, eine weltweite Kampagne, an der sich in den vergangenen Jahren bereits Millionen junger Menschen beteiligt haben.

Unternehmerin oder Unternehmer zu sein heißt, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, eigene Ideen umzusetzen, innovative Lösungen anzubieten, Verantwortung für sich und andere zu tragen. Dafür können sich auch junge Menschen begeistern. Machen Sie mit und sensibilisieren Sie Jugendliche und junge Erwachsene für die unternehmerische Selbständigkeit als berufliche Option nach der Ausbildung oder nach dem Studium.

Die Partner der Gründerwoche Deutschland zeigen mit ihren Veranstaltungen,

  • wie sich Ideen durch den Weg in die Selbständigkeit in die Tat umsetzen lassen,
  • was das Besondere an unternehmerischem Denken und Handeln ist,
  • dass "Unternehmergeist" auch in Ausbildung und Beruf gefragt ist.

Machen Sie mit

Damit die Gründerwoche Deutschland ein Erfolg wird und möglichst viele junge Menschen erreicht, brauchen wir Ihre Unterstützung als Partner: ob Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte, (Hochschul)Lehrerinnen und Lehrer oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Verbänden, Kammern und weiteren Institutionen – Sie alle können dazu beitragen, dass sich junge Menschen für modernes Unternehmertum begeistern.
Zur Partnerregistrierung

Zehn gute Gründe, Partner der Gründerwoche zu werden:

  1. Ihre Kommune oder Ihre Institution engagiert sich schon jetzt für eine zukunftsorientierte, regionale und wirtschaftliche Entwicklung. Die Gründerwoche Deutschland bietet Ihnen einen gute Möglichkeit, Ihre Aktivitäten auszuweiten.
  2. Ihre Institution vertritt eine bestimmte Branche oder Berufsgruppe. Die Gründerwoche Deutschland bietet Ihnen eine gute Gelegenheit, für den unternehmerischen Nachwuchs Ihres Verbandes zu werben.
  3. Ihr Unternehmen bildet aus, sucht qualifizierte Fachkräfte und möchte das unternehmerische Potenzial junger Menschen fördern. Bei einem besonderen Eventwährend der Gründerwoche Deutschland können Sie eine große Zahl junger Menschen ansprechen.
  4. Sie betreuen als Lehrerin oder Lehrer bereits Schülerunternehmen und/oder unterrichten Jugendliche über wirtschaftliche Zusammenhänge. Sie wissen, dass Ihren Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an der Gründerwoche Deutschland nicht nur viel Spaß, sondern auch jede Menge Erfahrungen in Sachen "Unternehmertum" bringen wird.
  5. Sie bieten als Dozentin oder Dozent bzw. Professorin oder Professor an einer (Fach)Hochschule, Vorlesungen oder Seminare zur Entrepreneurship Education an. Mit Veranstaltungen während der Gründerwoche Deutschland erreichen Sie noch mehr Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie potenzielleStart-up-Gründerinnen und -Gründer.
  6. Ihre Institution betreut einen Businessplanwettbewerb oder eine Gründungsinitiative. Mit der Gründerwoche Deutschland können Sie (noch) mehr junge Menschen in Ihrer Region erreichen.
  7. Ihre Veranstaltung im Rahmen der Gründerwoche Deutschland ist Bestandteil einer weltweiten Kampagne. Das bringt Dynamik, bereichert Ihre bisherigen Aktivitäten bzw. setzt für die Weiterentwicklung und Fortführung Ihrer Arbeit neue Impulse.
  8. Sie erreichen durch die Veröffentlichung Ihrer Veranstaltung und Ihrer Institution auf der Webseite der Gründerwoche Deutschland eine regionale, bundesweite und internationale Öffentlichkeit. Dadurch lassen sich nicht zuletzt prominente Persönlichkeiten für Ihre Veranstaltung(en) gewinnen.
  9. Sie erfahren durch die Vernetzung der Gründerwoche Deutschland 2014 mit der internationalen Global Entrepreneurship Week von europäischen und internationalenEvents oder führen gemeinsame Veranstaltungen mit Partnern in anderen Ländern durch.
  10. Sie werden von uns tatkräftig unterstützt: durch die Bereitstellung von Werbematerialien und Give-Aways sowie durch Ideen für Veranstaltungsformate und -themen.

Planen Sie bereits eine Veranstaltung oder werden Sie sich als Co-Organisator an einer Veranstaltung beteiligen? Dann senden Sie bitte eine E-Mail an die bundesweite Koordinierungsstelle der Gründerwoche im RKW Kompetenzzentrum: kontakt(at)gruenderwoche.de Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald Sie sich als Partner registrieren können.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und unterstützen Sie gern bei Ihren Vorbereitungen.