Gründerwoche Deutschland 2018

Über 1.600 Partner haben sich an der bundesweiten Aktionswoche 2018 beteiligt. Mit ihren vielfältigen Veranstaltungen haben vor allem regionale Gründungsinitiativen, Hochschulen, kommunale Wirtschaftsförderungen, Partner aus dem Finanzsektor, aus Technologie- und Gründerzentren, Industrie- und Handelskammern, Rechtsanwälte, Steuerberater sowie Unternehmensberater zum Erfolg der Gründerwoche Deutschland beigetragen.

Von den rund 1.700 Veranstaltungen fanden - wie im Vorjahr - allein in der Gründerwoche vom 12. bis 18. November 2018 rund 1.100 Veranstaltungen statt.

Special: Social Start-ups

In 2018 hat die Gründerwoche zum ersten Mal den Schwerpunkt auf sozial- und umweltorientierte Gründungsideen gelegt. Viele Partner haben das Thema Social Start-ups zum Anlass genommen und Veranstaltungen angeboten, um zukünftigen Social Entrepreneurs auf die (unternehmerischen) Sprünge zu helfen.

Veranstaltungsschwerpunkte der Gründerwoche Deutschland 2018

"Beratung und Information" standen wieder im Vordergrund.
Quelle: Veranstaltungskalender Gründerwoche Deutschland 2018
(Angaben in Prozent, gerundet, Mehrfachnennungen möglich)
Beratung und Information88
Erfahrungsaustausch, Networking44
Qualifizierung, Weiterbildung31
Unternehmergeist-Projekt26
Berufsorientierung17

Internationale Wettbewerbe und Veranstaltungen

Neben zahlreichen Veranstaltungen vor Ort konnten sich Gründerinnen, Gründer und Start-ups auch an internationalen Wettbewerben beteiligen, die unter dem Dach der Global Entrepreneurship Week stattfanden.

Creative Business Cup

Der Creative Business Cup ist ein Wettbewerb für Selbständige in der Kreativwirtschaft. Ziel ist es, die unternehmerischen Fähigkeiten und die Zahl erfolgreicher Kreativunternehmen zu steigern. Im Oktober 2018 wurde im Rahmen der deutschen Vorauswahl das Start-up ArtNight zum Gründerchampion gekürt. Das Gründungsteam wird am 26. und 27. November 2018 in Kopenhagen am internationalen Finale des Creative Business Cup teilnehmen.

Cleantech Open Global Ideas Challenge

Der internationale Wettbewerb zeichnet junge Unternehmen mit innovativen Ideen aus den Bereichen Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit aus. Die Cleantech Open Global Ideas Challenge 2018 wird vom Cleantech Open Accelerator ausgerichtet. Das internationale Finale findet im Frühjahr 2019 in Los Angeles statt. Mit dabei sind die drei Teams aus Deutschland: Manyfolds, Nuventura und paprfloor.

Future Agro Challenge

Die Future Agro Challenge richtet sich an Gründerinnen und Gründer mit innovativen Ideen im Bereich Ernährung und Landwirtschaft. Im Mai 2019 findet das internationale Finale im Rahmen des Global Agripreneurs Summit statt. Mit dabei: das Start-up „Boreal Light" aus Deutschland.

Startup Weekend

Im Rahmen der Global Entrepreneurship Week 2018 fanden weltweit Startup Weekends in verschiedenen Städten statt. Gründerinnen, Gründer, Marketingexperten und andere Gründungsbegeisterte haben sich jeweils an einem Wochenende getroffen, um aus einer Idee ein "echtes" Unternehmen auf die Beine zu stellen. Mit dabei waren auch viele deutsche Städte.